Ihr Spezialist für günstiges Brennholz in der Eifel, Köln & Umgebung.

Holzspalter

Ein Holzspalter ist ein Arbeitsgerät zur Holzverarbeitung, welches dazu verwendet wird, Stücke von Baumstämmen derart in Holzscheite zu zerkleinern, als dass diese sich vornehmlich als Brennholz verwenden lassen. Das zu verarbeitende Holz wird dabei mit großer Kraft gegen einen Spaltkeil getrieben, wodurch eine gleichmäßige Zerstücklung erreicht wird. Je nach Größe und Leistungsfähigkeit des Holzspalters können unterschiedlich große Baumstücke gespalten werden.

Die meist hydraulisch angetriebenen Holzspalter existieren in hauptsächlich zwei Ausführungen: als stationäre Holzspalter im Einsatz von industriellen Betrieben und als tragbare Holzspalter, die von Fachkräften der Forstwirtschaft vor Ort eingesetzt werden können. Diese Geräte werden dann an eine externe Energiequelle in Form eines elektrisch oder verbrennungsmotorisch angetriebenen Hydraulikaggregat angeschlossen. Diese tragbaren Varianten mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm erweisen sich nicht nur in der flexiblen Handhabung als praktisch, sondern auch, weil es den Transport der zumeist sehr schweren Baumstämme zu einem Holzspalter an anderer Stelle unnötig macht.

Die Leistung eines Holzspalters definiert sich sowohl über die Leistungskraft seines Motors, und die daraus resultierende Spaltkraft, wie auch über die Geschwindigkeit der Bewegung des Holzes. Eine hohe Geschwindigkeit ermöglicht eine höhere Anzahl an Spaltzyklen pro Arbeitsstunde.

Alle Holzspalter, ob im privaten Gebrauch, in Baummärkten oder im Forstbetrieb, bergen ein relativ hohes Verletzungsrisiko für das bedienende Personal. Aus diesem sind moderne Holzspalter mit einer sogenannten Zweihandauslösung ausgestattet, die verhindern soll, dass sich Hände, Arme oder Kleidungstücke während des Spaltprozesses in der Maschine verfangen. Trotz dieser Vorsichtsmaßnahme zu Unfallverhütung sollte ein Holzspalter immer nur unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen bedient werden, und auch das nur von sachkundigen Arbeitern. Das Tragen von entsprechender Schutzkleidung ist bei der Arbeit mit einem Holzspalter Plicht.