Ihr Spezialist für günstiges Brennholz in der Eifel, Köln & Umgebung.

Buchen Brennholz

Brenneigenschaften von Buchenholz

Wegen seines extrem guten Brennwertes eignet sich Buchenholz nicht nur zum Einsatz in offenen Kaminen, sondern auch in geschlossenen Ofen, denn mit diesem Holz kann man lange und konstant heizen. Doch auch bei der Verwendung in offenen Feuerstellen kann Buche als Brennholz auf dem “optischen” Level überzeugen. Buchenholz brennt ruhig und regelmäßig, wobei es nicht zu unangenehmem spritzen kommt. Insgesamt also ein Brennstoff, der, einmal entzündet, leistungsstarkes aber dezentes Feuer erzeugt, mit dem ein Durchheizen über einen längeren Zeitraum kein Problem ist.

Informationen zum Holz und zur Lagerung

Farblich kann Buchenholz von einem hellen graugelb bis hin zum Rotton variieren. Diese Rotkernausbildung wird durch Alter und Oxidationsgrad des Holzes verursacht. Es handelt sich dabei um ein zähes, starkes Holz, was sich natürlich auch im Gewicht niederschlägt. Es ist insgesamt sehr widerstandsfähig und lässt sich nur im noch warmen, gedämpften Zustand formen. Wird Buchenholz als Brennware zugeschnitten, so verstockt dieses Brennholz bei falscher Lagerung recht schnell. Daher sollte man Buchenbrennholz stets trocken und vor Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahren, gerade um neben Verstockung auch Pilz- und Insektenbefall vorzubeugen.

Zur Buche und zur sonstigen Verwendung des Holzes

Die Baumart Buche wächst bis zu 50 Meter in die Höhe, wobei eine maximale Lebensdauer von ungefähr 500 Jahren erreicht werden kann. Zudem können die Früchte der Buche, die Buchäckern, von Mensch und Tier verzehrt werden. Industriell und handwerklich ist Buche gut zu bearbeiten, muss allerdings entsprechend gepflegt werden. Eine Oberflächenbehandlung ist mit allen gängigen Mitteln möglich, wobei ein natürlicher Rotton der Buche durch das Verfahren des Dämpfens effektiv verstärkt werden kann. Die Festigkeit von Buchenholz macht es zum perfekten Grundstoff nicht nur bei der Anfertigung von Möbeln, sondern auch als Gebrauchsholz, als Furnier oder Parkett.