Ihr Spezialist für günstiges Brennholz in der Eifel, Köln & Umgebung.

Brennstoff

Unter dem Begriff Brennstoff werden mehrere chemische Stoffe bzw. Ressourcen zusammengefasst. Diese Stoffe geben die in ihnen gespeicherte Energie durch Verbrennung an die Umwelt ab. Der Mensch hat gelernt sich diese Energie, die im Falle Holz in erster Linie als Wärme und Licht abgegeben wird, zu Nutze zu machen. Ob damit nun Maschinen betrieben werde, Heizung oder Kamin. Zu den bekanntesten Brennstoffen zählen neben Holz auch (fossile) Brennstoffe wie Öl, Kohle oder auch Gas. Doch im Gegensatz zu diesen jedoch, wächst Holz in vergleichsweise extrem kurzen Zeiträumen wieder nach. Auch die Tatsache, dass es leicht zu transportieren und zu bearbeiten ist und außerdem nicht kompliziert gefördert werden muss, macht Holz zu einem beliebten Brennstoff, den jeder in Haus und Garten selbst zum Einsatz bringen kann. Im Laufe der Zeit wurden Brennstoffe beständig weiterentwickelt und perfektioniert, etwa durch Raffinerien. Auch der Brennstoff Holz weist oftmals ganz unterschiedliche Eigenschaften auf, die allerdings normalerweise im Privatgebrauch keine große Rolle spielen und lediglich Präferenzen darstellen.
Brennstoffe existieren in unterschiedlichen Agrarzuständen; von flüssig über fest bis zu gasförmig. Als fester Brennstoff bedarf es bei Holz nicht viel, die chemische Reaktion in Gang zu setzen; es genügt das Holz, welches sich in Ofen oder Kamin befindet, anzustecken.
Der exzessive Verbrauch von nicht erneuerbaren, fossilen Energieträgern, hat mittlerweile zu einem Umdenken geführt. Auf den natürlichen Rohstoff Holz umzusteigen kann auch eine gewisse Unabhängigkeit von der Preispolitik der entsprechenden Versorgungsunternehmen als positiven Effekt möglich machen.